Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Biologie

Vertiefungsstudium

Allgemeines

Im Rahmen des Vertiefungsstudiums absolvieren die Studierenden

  • 2 Wahlmodule (BXY/ BphV)
  • die Berufsfeldbezogenen Zusatzqualifikationen (BZQ)
  • die Bachelorarbeit

Es findet eine Beratungsveranstaltung am Ende des 4. Semesters zum Vertiefungsstudium statt.

Voraussetzung für das Belegen der Wahlmodule sind 92 SP aus dem Basisstudium. Für die Anmeldung der Bachelorarbeit müssen mindestens 102 SP erbracht worden sein. Näheres zu den Voraussetzungen regelt die jeweilige Studienordnung (externer Link).

 

Vertiefungsmodule

Die Module umfassen 10 SP und beinhalten Vorlesungen, Seminare und Fachkurse. Sie werden mit einer Prüfung abgeschlossen. Die Fachkurse werden zumeist in einem Block von 2 Wochen absolviert.

Um zu gewährleisten, dass alle Studierenden neben ihren Fachkursen auch die nötigen Vorlesungen und Seminare besuchen können, ist die Semesterwoche nach folgendem Schema aufgebaut:

 

Zeit

8 - 10

10 - 12

12 - 14

14 - 16

16 - 18

18 - 20

Mo

VL

OS

VL

OS

VL

OS

Di

OS

 

 

Fachkurs

VL

Mi

VL

OS

Do

OS

VL

Fr

VL

 

 

Am Montag von 8°° Uhr bis 20°° Uhr werden Vorlesungen, Oberseminare und Kolloquien angeboten. Von Dienstag bis Freitag finden dagegen nur von 8°° - 10°° Uhr und von 18°° Uhr bis 20°° Uhr Vorlesungen, Oberseminare und Kolloquien statt; von 10°° Uhr bis 18°° Uhr laufen die Fachkurse. Jeder Fachkurs verteilt sich also auf zwei Wochen und dauert dabei acht Tage (jeweils 8 Präsenzstunden). Unter Umständen finden manche Fachkurse - je nach Modulbeschreibung - auch über vier Wochen statt, was sich in der Zahl der Studienpunkte niederschlägt. Außerdem werden am Institut für Biologie Blockmodule angeboten. Dann werden alle Veranstaltungen eines Mosuls innerhalb einer Periode von etwa vier Wochen abgehalten.

Wahl der Module

Die Fachkurse innerhalb der Module sind in ihrer Teilnahmezahl begrenzt. Deshalb muss sich rechtzeitig um ein Kursplatz beworben werden. Die Vergabe der Plätze findet durch die Fachkursvergabe statt. Sie ermöglicht eine möglichst gerechte Verteilung der Plätze.. Alle nötigen Informationen finden Sie auf den Seiten der Fachkursvergabe. Die Vorlesungen und Seminare sind nicht teilnahme-beschränkt.

Berufsfeldbezogene Zusatzqualifikationen (BZQ)

Die Studienordnungen regeln, in welchem Umfang und in welcher Form Leistungen in diesem Bereich zu erbringen sind. Die BZQ sind nicht auf das 5. und 6. Semester beschränkt sondern können auch schon früher absolviert werden. Zum Erwerb der Studienpunkte kann das auch Angebot anderer Einrichtungen der Universität wahrgenommen werden. Sie können aber auch weitere Angebote in der Biologie wahrnehmen. Die Anerkennung und Festsetzung der Studienpunkte wird jeweils im Prüfungsausschuss der Biologie entschieden.

 

Lehrangebote am

 

 

Bachelorarbeit

Die Studierenden fertigen die Abschlussarbeit in einer Arbeitsgruppe am Institut für Biologie oder, auf Antrag beim Prüfungsbüro, in einer externen Einrichtung an. Der Antrag für externe Bachelorarbeiten muss rechtzeitig eingereicht werden. Über die Genehmigung entscheidet der Prüfungsausschuss.

Voraussetzung für die Anmeldung zur Abschlussarbeit sind 102 SP. Umfang und Zeitablauf regeln die entsprechenden Studienordnungen.

Weitere Informationen beim Prüfungsbüro.