Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Biologie

Molekulare Phytopathologie

Prof. Dr. Philipp Franken

Prof. Dr. Philipp Franken


Die Wurzeln vieler Pflanzen leben in mutualistischen Wechselwirkungen mit arbuskulären Mykorrhizapilzen, sind aber auch von anderen pilzlichen Wurzelendophyten besiedelt. Wichtige Funktionen dieser Symbiosen sind der gegenseitige Nährstoffaustausch und die induzierte Resistenz gegen Pathogene. Techniken der Molekulargenetik werden mit mikrobiologischen und physiologischen Methoden verknüpft, um zu einem besseren Verständnis zu gelangen,

  • wie die Aufnahme von Nährstoffen durch pilzliche Hyphen aus verschiedenen Substraten reguliert ist.
  • wie die Pflanze den zusätzlichen Abfluss von Kohlenhydraten an den Pilz in der Wurzel ausgleicht.
  • welche spezifischen Elemente der Pflanzenverteidigung zur induzierten Resistenz gegen Wurzel-infizierende Pathogene beitragen.

Weiter zu den Webseiten der Arbeitsgruppe