Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Biologie

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Biologie | Arbeitsgruppen | Physiologie pflanzlicher Zellorganellen

Physiologie pflanzlicher Zellorganellen

Portrait Standard

Prof. Andreas S. Richter


Der Schwerpunkt der experimentellen Forschung der AG “Physiologie pflanzlicher Zellorganellen“, geleitet von Prof. Dr. Andreas Richter, liegt auf dem Verständnis der zellulären Vorgängen, die es Pflanzen erlauben sich an veränderliche Umweltbedingungen anzupassen. Dabei fokussieren sich die genetischen, biochemischen und physiologischen Ansätze auf die Aufklärung der Beteiligung der Chloroplasten als Sensor in intrazellulären Regulationsnetzwerken im Zuge der Anpassung an wechselnde Temperaturen und Lichtintensitäten. Neben zusätzlichen Themengebieten soll am Beispiel der im Cytosol ablaufenden Flavonoidbiosynthese die von Chloroplasten ausgehenden Signale und Komponenten der Signaltransduktionskaskaden identifiziert werden, die die Stimulation der Bildung von Schutzpigmenten (u.a. Anthocyane) während der Akklimatisierung ermöglichen. Webseiten der Arbeitsgruppe