Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Biologie

Molekulare Parasitologie

Prof. Dr. Richard Lucius

Prof. Dr. Richard Lucius


Die Professur "Molekulare Parasitologie" bearbeitet Interaktionen von eukaryotischen Parasiten mit ihren Wirten auf molekularer Ebene. Die Nutzung eines lebenden Wirtes als Lebensraum setzt voraus, dass Parasiten dessen Immunsystem überlisten, in Stoffwechselvorgänge eingreifen und sein Verhalten verändern ("Reprogrammierung des Wirtes"). In der Forschung untersuchen wir die Biologie der Parasiten und die Reprogrammierung des Wirtes am Modell der einzelligen, intrazelluären Parasiten Toxoplasma gondii und Eimeria falciformis. Dabei kommen hauptsächlich molekularbiologische, zellbiologische und biochemische Techniken zum Einsatz. In der Lehre decken wir das Gebiet der klassischen Parasitologie und der molekularen Parasitologie ab, indem wir in Vorlesungen, Seminaren und Übungen parasitäre Einzeller, Würmer und Arthropoden vorstellen. Besonderes Gewicht liegt dabei auf den medizinisch relevanten oder wirtschaftlich wichtigen Parasiten, da hier moderne Forschung die meisten Einblicke erlaubt.

Weiter zu den Webseiten der Arbeitsgruppe