Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Biologie

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Biologie | Arbeitsgruppen | Molekulare Zellbiologie der Pflanzen

Molekulare Zellbiologie der Pflanzen

Portrait AG-Leiter

Prof. Dr. Kristina Kühn


Die AG „Molekulare Zellbiologie der Pflanzen“ untersucht die Mitochondrienbiogenese und -funktion im pflanzlichen Modellorganismus Arabidopsis thaliana (Ackerschmalwand). Schwerpunkte der Forschung sind die Transkription des mitochondrialen Genoms und die Regulation der Mitochondrienbiogenese zur Anpassung an Energiemangelbedingungen. Aufgrund der evolutionären Verwandtschaft von mitochondrialem und plastidärem Transkriptionsapparat interessieren wir uns außerdem für die Transkription des plastidären Genoms. Zur Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen nutzen wir bis jetzt unter anderem:

  • Transgene Pflanzen mit veränderter Effizienz der mitochondrialen Energieproduktion
  • Knockout-Mutanten für revers-genetische Ansätze
  • Standardmethoden zur Transkriptanalyse sowie high-throughput Real-Time RT-PCR für quantitative Organellentranskriptom-Analysen; hierfür steht ein Real-Time-System mit 384er-Block zur Verfügung
  • Methoden zur Kartierung von Transkript-Termini
  • Zellfraktionierungstechniken
  • Messungen von Transkription und Translation in isolierten Mitochondrien
  • Native Proteinelektrophorese-Methoden zur Analyse von Atmungskettenkomplexen
  • Respirationsmessungen.

Weiter zu den Webseiten der Arbeitsgruppe