Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Späth-Arboretum der HU Berlin

Späth - Arboretum

Systematische Botanik

Die zentralen Themen unserer Forschung sind die genetischen Ursachen und Folgen des Schmarotzertums bei Pflanzen. Unsere Schwerpunkte liegen auf der Aufklärung der molekularen Strukturen und funktionellen Anpassungen, die mit dem Parasitismus einhergehen, der Genetik, die der Spezialisierung und dem aggressiven Parasitismus zugrunde liegt, sowie der Koevolution von parasitären Pflanzen mit ihren Wirten. Dazu haben wir auch ein aktives Interesse an der Genetik von Mutationsprozessen, und der Evolution früher Landpflanzen.

 

Wir erforschen und beschreiben die Vielfalt der Gefäßpflanzen. Dabei sind unsere geographischen Schwerpunkte (Zentral-)afrika und Madagaskar sowie der karibische Raum. Die Farne, Schachtelhalme, und Bärlappe sowie die Orchideen sind die Pflanzengruppen, die uns derzeit besonders interessieren. Wir nutzen morphologische und molekularsystematische Methoden, um Verwandtschaftsverhältnisse zwischen Taxa aufzuklären und die Evolution von Biodiversität in Raum und Zeit zu verstehen. Darüber hinaus engagieren wir uns im Naturschutz und in der öffentlichen Umweltbildung.


Standort Arboretum BaumschulenwegSpäth-Arboretum
der Humboldt-Universität
Späthstraße 80/81 | 12437 Berlin
Telefon: (030) 2093 983-60, -61, -63
Fax: (030) 2093 98366
Email: arboretum(a)hu-berlin.de

Direktorin: Prof. Dr. Susann Wicke

Mitarbeiter*innen »