Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universitaet zu Berlin - Collaborative Research Center for Theoretical Biology

projects of the 1st period

Sorry, there are only four english versions of the project descriptions available.
Bereich A:
A1 Correlating regulatory DNA-sequences and gene expression data by comparative analysis of non-coding sequences of man and mouse Martin Vingron
A2 Charakterisierung der Fitnesslandschaft von Aminosäuresequenzen durch eine theoriegestützte Untersuchung von Peptid-Proteinwechselwirkungen mittels molekularer Bibliotheken C. Frömmel
J. Schneider-Mergener
R. Volkmer-Engert
A3 Modellierung von Signaltransduktion in Säugerzellen am Beispiel der RAS-Signalkaskaden R. Schäfer
H. Herzel
A4 Molekularer Mechanismus des circadianen Oszillators in Säugern A. Kramer
A5 Rekonstruktion genregulatorischer Netzwerke aus Arraydaten H. Herzel
H. Lehrach
E. Wanker
Bereich B:
B1 Verarbeitung akustischer Signale in einem geschichteten sensorischen System: Physiologische Grundlagen und Evolution neuronaler Merkmalsextraktion B. Ronacher
A.V.M. Herz
B2 Contextual signal processing in the visual system K. Obermayer
B3 Verarbeitung und Übertragung zeitlich realistisch strukturierter Signale im Hippocampus: Präzision, Variabilität und Robustheit D. Schmitz
A.V.M. Herz
B4 "Non-invasive 'single-trial' analysis of interactions between somatosensory evoked potentials (SEP) and macroscopic EEG-rhythms in humans" G. Curio
K.-R. Müller
Bereich C:
C1 Evolution parasitärer Eigenschaften von Endosymbionten am Beispiel des intrazellulären Bakteriums Wolbachia P. Hammerstein
C2 Eingriffe von Parasiten in das Immunsystem ihrer Wirte am Beispiel von Nematoden R. Lucius
P. Hammerstein
C3 Integration von Signaltransduktion und Zytokinexpression in T-Helfer-Lymphozyten T. Höfer
A. Radbruch
C4 Design, Dynamik und evolutionäre Optimierungzellulärer Reaktionsnetzwerke R. Heinrich
Bereich Z:
Z Projektübergreifende Kommunikation, zentrale Dienste und Verwaltung P. Hammerstein